Seite drucken  ||  Fenster schließen
Merseburg, Schloss - Detailansicht bemalter Renaissancedecken
Objekt:

Merseburg, Schloss

Bauzeit:
ab 1604 Renaissanceschloss, in die Anlage sind Reste von Vorgängerbauten einer mittelalterliche Burganlage integriert
Maßnahme:
Restaurierung von ausgewählten Innenräumen und Ausstattungsstücken
Bauherr / Auftraggeber:
Landkreis Merseburg Querfurt
Denkmalbehörde:
LDA Sachsen-Anhalt
Bearbeitungszeitraum:
seit 1995
Thema der Arbeiten:

Restauratorische Befunduntersuchung, Bauforschung, Konservierung und Restaurierung von Putzen und gefassten Holzoberflächen, Restaurierungskonzepte

Leistungsspektrum:
  • komplexe Befunduntersuchung zum Bestand an historischen Putzen und Farbgestaltungen der Gebäudehülle, Innenräume, Ausbauteile und Ausstattungsstücken
  • Bauforschung
  • Erarbeitung von Konzepten für die Konservierung und Restaurierung von Putzen, Raumausmalungen und Teilen der Ausstattung sowie zur denkmalgerechten Instandsetzung
  • Entwicklung von Bearbeitungstechnologien und Musterachsen zu technologischen und gestalterischen Aspekten 
  • Konservierung und Restaurierung von polychrom gefassten renaissancezeitlichen Holzbalkendecken
    Ausbau der Deckenfelder // Fassungskonsolidierung // Ergänzung fehlender Holzbauteile // Reduzierung von Wasserrändern in der Malschicht // optische Integration von Fassungsfehlstellen (Punktretusche)
  • Konservierung und Restaurierung von bemalten, renaissancezeitlichen Türanlagen
  • restauratorische Begleitung der baulichen Instandsetzungen