Seite drucken  ||  Fenster schließen
Halle / Saale, Ulrichskirche (Konzerthalle) - Zustand der Gewlbemalerei  vor, whrend und nach der Konservierung und Restaurierung
Objekt:

Halle (Saale), Ulrichskirche (Konzerthalle)

Bauzeit:
2. Hälfte 14. Jahrhundert
große, eingewölbte Hallenkirche mit floraler und ornamentaler Deckenmalerei
Maßnahme:
Sanierung des Kirchenschiffs
Bauherr / Auftraggeber:
Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt
Denkmalbehörde:
LDA Sachsen-Anhalt
Bearbeitungszeitraum:
2002 - 2003
Thema der Arbeiten:

Konservierung und Restaurierung Putz und Gewölbemalerei, Restauratorische Begleitung

Leistungsspektrum:
  • Konservatorische und restauratorische Maßnahmen an den historischen Putzen und der Gewölbemalerei (Durchfeuchtungsschaden)
  • komplexe restauratorische Schadenserfassung und -analyse
  • Konservierung und Restaurierung der historischen Putze und der Gewölbemalerei
    Entsalzung historischer Putze // Reinigung der Putz- und Steinoberflächen sowie der Malereien // Injektage und Hinterfüllung hohlliegender und strukturell gestörter Putzbereiche // Ergänzung von Kalk und Lehmputz //Rissverschluss // Konsolidierung der Malschicht (Fixierung pudernder und hohlliegender Bereiche) // Farb- und Ornamentrekonstruktion // Vollretusche von Fehlstellen
  • restauratorische Begleitung der Gesamtmaßnahme