Seite drucken  ||  Fenster schließen
Zerbst, Francisceum, Karzer, Konservierung der Inschriften und Putzritzungen
Objekt:

Zerbst, Francisceum, Karzer

Bauzeit:
ehemaliges Franziskanerkloster (13. Jh.) ab dem 16. Jh. für Schul- und Universitätszwecke umgebaut
Maßnahme:
Instandsetzung des Museums der Stadt Zerbst
Bauherr / Auftraggeber:
Stadt Zerbst
Denkmalbehörde:
LDA Sachsen-Anhalt
Bearbeitungszeitraum:
2011 - 2012
Thema der Arbeiten:

Konservierung von Putz- und Inschriften an den Wänden des Karzers

Leistungsspektrum:
  • Untersuchung von Mauerwerk und Putzbestand (16. - 20. Jh.), Erfassung baulicher Veränderungen
  • Erarbeitung eines Konzeptes zur Konservierung der Inschriften auf den Wandflächen
  • Bestandsicherung des historischen Mauerwerks
    Abnahme von Zementputzen // Ausräumen schadsalzbelasteter Fugen // Verschließen von Fugen mit bestandsangepasstem Material
  • Konservierung und Restaurierung der Wandputze und Inschriften
    Flankenanböschungen // Konsolidierung mittels Injektageverfahren // Festigung der Inschriften (Zelluloseesther) // Reinigung der Oberflächen