Seite drucken  ||  Fenster schließen
Schlosskirche Erxleben, Epitaph Joachim I. v. Alvensleben
Objekt:

Erxleben, Schlosskirche, Epitaph Joachim I. v. Alvensleben

Entstehungszeit:
1589, Reniassance Epitaph mit reichem Schnitzwerk und Figuren aus Alabaster
Künstler:
Bauherr / Auftraggeber:
Förderkreis Schlosskirche Erxleben e.V.
Denkmalbehörde:
Bearbeitungszeitraum:
2013
Thema der Arbeiten:

Restaurierung und Konservierung des renaissancezeitlichen Epitaphaufsatzes (Holzrestaurierung)

Leistungsspektrum:
  • Konservierung und Bestandssicherung
  • strukturelle Festigung stark geschädigter Schnitzelemente (PMMA Paraloid B 72) // Repositionierung gelöster Teile (Warmleim) // Herstellung von Stützkonstruktionen zur Sicherung des fragilen Bestandes // Fassungsfestigung (Hausenblasenleim)
  • restauratorische Maßnahmen
  • restauratorische Reinigung der Oberflächen // partielle Ausführung von reversiblen Retuschen zur Beruhigung des Gesamtbildes // Ergänzung von Fehlstellen (Schnitzwerk)