Seite drucken  ||  Fenster schließen
Halle / Saale, Johanneskirche, Terrakottakreuz - Vor-, Zwischen- und Endzustand der Konservierung und Restaurierung
Objekt:

Halle (Saale), Johanneskirche - Terrakottakreuz

Bauzeit:
1892 / 93
dreischiffige Hallenkirche in gotisierender Formensprache
Maßnahme:
Instandsetzung des Gebäudes
Bauherr / Auftraggeber:
Evang. Kirchengemeinde St. Johannes, Halle / Saale
Denkmalbehörde:
LDA Sachsen-Anhalt
Bearbeitungszeitraum:
2006 - 2007
Thema der Arbeiten:

Steinrestaurierung, Konservierung und Restaurierung von Terrakotta (Kunststein)

Leistungsspektrum:
  • Konservierung und Restaurierung eines stark geschädigten Terrakotta-Kreuzes der Fassade - Steinrestaurierung 
    Reinigung (Heizdampf, Mikrostrahl-Verfahren) // Ausbau korrodierter Bewehrungseisen // Zusammensetzen und kraftschlüssiges Verbinden einzelner Terracotta-Teile durch Verklebung // Verschließen von Fugen und Rissen mit einem an den Bestand angepassten, mineralischen Ergänzungsmörtel // Ergänzung fehlender Ornamente und Profile // Farbretusche