Seite drucken  ||  Fenster schließen
Dresden, Residenzschloss, Historisches Grnes Gewlbe, Bronzenzimmer - Vor-, Zwischen- und Endzustand der Vergoldung eines geschnitzten Spiegelrahmens
Objekt:

Dresden, Residenzschloss, Historisches Grünes Gewölbe - Bronzenzimmer

Bauzeit:
1723 - 1729
Architektur: Maathäus Daniel Pöppelmann
Innenausstattung: Raymond Leplat
Eine der reichsten Schatzkammern Europas
Maßnahme:
Instandsetzung des Gebäudes und der Ausstattung
Bauherr / Auftraggeber:
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement
Denkmalbehörde:
LfD Sachsen
Bearbeitungszeitraum:
2004 - 2005
Thema der Arbeiten:

Polimentvergoldung von geschnitzten Spiegelrahmen

Leistungsspektrum:
  • Im Zusammenhang mit der Restaurierung und Rekonstruktion des Historischen Grünen Gewölbes im Westflügel (Erdgeschoss) des Dresdner Residenzschlosses wurden zwei große Spiegelrahmen des Bronzenzimmers bearbeitet.
    An den geschnitzten Trumeaux – Spiegelrahmen erfolgte die Rekonstruktion der Polimentvergoldung.