Seite drucken  ||  Fenster schließen
Kassel, Wilhelmshhe, Lwenburg
Objekt:

Kassel Wilhelmshöhe, Löwenburg

Bauzeit:
1793 - 1801, pseudomittelalterliche Stammburg des Landgrafen Wilhelm IX. von Hessen-Kassel
Maßnahme:
Instandsetzung und Wiederaufbau der Löwenburg (UNESCO-Welterbe Gebäude)
Bauherr / Auftraggeber:
Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk)
vertreten durch: Hessísches Baumanagement (HBM)
Denkmalbehörde:
LfD Hessen
Bearbeitungszeitraum:
seit 2006, laufend
Thema der Arbeiten:

Ausführungsplanung sämtlicher konservatorischer und restauratorischer Arbeiten an der wandfesten und mobilen Ausstattung für die Instandsetzung und den Wiederaufbau der Löwenburg

Leistungsspektrum:
  • Bestandsuntersuchungen an der wandfesten und mobilen Ausstattung 
  • Auswertung der historischen Inventare zur Erfassung von Gestaltungs- und Ausstattungsphasen der Innenräume
  • Bestandsaufnahme im Bauforschungsarchiv mhk (Sammlungsmanagement)
  • Entwicklung eines Konzeptes zu restauratorischen Maßnahmen bezüglich des Umgangs mit der mobilen und wandfesten Ausstattung 
  • Definition restauratorischer Mindestanforderungen an das Klima (Temperatur, relative Feuchte) und den Lichtschutz in den zukünftigen Museumsräumen
  • Kostenschätzung  und -berechnung der anstehenden restauratorischen Arbeiten entsprechend (Lph. 2 und 3, HOAI)
  • Ausführungsplanung sämtlicher restauratorischer Arbeiten an der Innenraumschale und der mobilen Ausstattung
  • Ausführungsplanung und Objektüberwachung Transportvorbereitung, Verpackung, Transport und Einlagerung der mobilen und wandfesten Ausstattung
  • Ausführungsplanung Schädlingsbekämpfung und Depoteinrichtung