Seite drucken  ||  Fenster schließen
Spangenberg, Rathausstr. 7, Leinwandtapeten - Vor-, Zwischen- und Endzustnde der Konservierung und Restaurierung
Objekt:

Spangenberg, Rathausstr. 7, bemalte Leinwandtapeten

Entstehungszeit:
zwischen 1790 und 1795, Stattliches Bürgerhaus mit einer bemerkenswert hohen Dichte an erhaltener bauzeitlicher Innenausstattung
Künstler:
Besitzer / Ausstellungsort:
Spangenberg, Rathausstr. 7
Bauherr / Auftraggeber:
Stadt Spangenberg
Größe:
Leinwandtapeten und Supraporten aus 2 Räumen,
Maximalgröße einer Leinwandtapete: ca. 2,5 m x 6,0 m (H x B)
Bearbeitungszeitraum:
2007 - 2012
Thema der Arbeiten:

Konservierung und Restaurierung bemalter Leinwandtapeten

Leistungsspektrum:
  • Konstruktion spezieller Bearbeitungshilfen, Abnahme der Leinwandtapeten aus 4 Räumen
  • detaillierte Schadensaufnahme und Zustandserfassung
  • naturwissenschaftliche Untersuchungen, Materialanalysen und Mikroskopie
  • Ausarbeitung eines detaillierten Bearbeitungskonzeptes
  • Bearbeitung der Leinwandtapeten:
    Reinigung der Oberflächen // Beseitigung von Deformationen // Freilegung der Erstfassung // Festigung loser Malschichtbereiche // Leinwandintarsien // Kittung Löcher und Fehlstellen // Stabilisierung der Spannränder // Neufassung der Binnenflächen // Ergänzung von Fehlstellen im Analogieschlus
  • Neuanfertigung fehlender Leinwandtapeten in Anlehnung an den historischen Bestand
  • Herstellung des Unterbaus für der Leinwandbespannung
  • Wiederanbringung der Leinwandtapeten